Energie tanken - gestärkt in den Alltag zurückkehren

Ayurveda Klassiche Pancha Karma Kur

Vitalisierung, Stärkung des Immunsystem, Detox-Diät (Gewichtsreduktion), Verjüngung, Stressabbau

Medizinisch empfohlene Mindestdauer: Minimum 15 Tage /14 Nächte, erweiterbar auf 28 Nächte

Sollten Sie weniger Zeit (< 14 Nächte) für Ihren Aufenthalt haben, können Sie eine kürzere Kur oder auch eine Schnupperkur bei uns machen. Wir stimmen die Behandlungen auf Ihre Bedürfnisse ab.

 

Anwendung bei: Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen, Autoimmunerkrankungen (wie Rheuma), Schlafstörungen, Psychische Erkrankungen, Nervosität, Ängste, Burnout, Arthrose und Schmerzen im Bewegungsapparat, Hauterkrankungen, Verdauungsstörungen sowie Stoffwechselstörungen, Bluthhochdruck, Diabetes, Parkinson, Asthma, Chronische Herz-, Nieren- oder Lebererkrankungen

In der klassischen Ayurveda Pancha-Karma-Kur gibt es 5 therapeutische Wege für die Behandlungen:

1. Nasya – Nasenreinigung

2. Vaman – Emesistherapie für den Magen

3. Virechana – Medizinische Reinigung

4. Vasthi – Darmreinigung

5. Raktha Moksha – Blutreinigung durch Blutegel (diese wird im Amandro Resort nicht praktiziert)

 

Kurablauf:

Jede Krankheit hat ein oder mehrere Ursachen. Daher ist es zunächst wichtig diese zu entdecken, damit die Krankheit aufgelöst werden kann. Im Ayurveda wird die Unausgewogenheit der drei vitalen Energien (Tri Dosha) als Verursacher von Krankheiten beschrieben, z.B. durch ungesunde Ernährung, schwache Verdauung, unzureichenden Schlaf, Stress, Umweltverschmutzung sowie durch eine Ansammlung von Giften und Schlacken (Ama) im Körper. Daher steht im Amandro am Anfang eine ausführliche ärztliche Erstkonsultation. Daraus ergibt sich der Ablauf Ihrer Ayurvedakur, die in der Regel durch drei Prozesse führt:

 

1. Purvakarma (Vorbehandlung) – In dieser Phase werden die Giftstoffe aus dem Körper eliminiert und an Orte transportiert, von wo sie während des Reinigungsprozesses über die natürlichen Körperöffnungen ausgeschieden werden können. Dieses Stadium beinhaltet Snehanam (interne Oleation). Mit Dampf und Massagen werden spezielle Öle in den Körper und die so gebundenen Giftstoffe zur Ausscheidung gebracht Es ist wichtig, dass dieser Prozess vollständig durchgeführt wird. Wird der Reinigungsprozess unterbrochen und damit nicht abgeschlossen, verbleiben Giftstoffe im Körper, die Chance sie los zu werden ist dann vertan.

 

2. Pradhanakarma (Hauptbehandlung) – In dieser Phase werden die toxischen Substanzen über Vasti, Virechena, Nasya und Vamana beseitigt. Einige dieser Behandlungen erfordern an entsprechenden Tagen diätetische Einschränkungen, damit die Reinigung zu einem vollen Erfolg wird.

 

3. Pashtatakarma (Nach- und Abschlussbehandlung) – In dieser Phase werden diätetische Ernährungsanpassungen vorgenommen, weitere Regenerationstherapien durchgeführt und den Heilungsprozess unterstützende Medikamente gegeben.

 

Ein Beispiel:

Wenn eine Person mit Schnupfen und Nasenverstopfung zur Behandlung kommen würde: der Vorbereitungsprozess ist eine Öl-Kopfmassage und Inhalation, der Hauptprozess ist eine Nasenölreinigung (Nasya), die Nachbehandlung ist viel Ruhe, warmes Wasser oder Kräutertee trinken, in der Sonne liegen und möglichst kalte Mahlzeiten und Getränke vermeiden.

 

So werden Sie bei uns von der Ankunft bis zur Abreise betreut, um die Unausgewogenheit der drei vitalen Energien (Tri Dosha) wieder in Balance zu bringen. Der gesamte Prozess dauert ca. zwei bis drei Wochen.

Gäste, für die ein Aufenthalt in dieser Länge nicht möglich ist, bekommen von unseren Ärztinnen einen Behandlungsplan, der abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihres Körpers die wichtigsten Reinigungstherapien beinhaltet, um in der Zeit Ihres Aufenthaltes ein möglichst optimales Ergebnis zu erzielen.

 


Wichtige Hinweise zur Behandlung:

  • Da jeder Gast mit verschiedenen Symptomen und unterschiedlich schweren Erkrankungen zu uns kommt, kann die Ayurveda Ärztin erst vor Ort beurteilen, was, wann, wie und in welcher Abfolge gemacht werden soll. Aus diesem Grund kann eine Behandlung mal kürzer sein, weil der Gast die Kraft für die Reinigung und Ruhe benötigt oder sehr lang sein, weil gerade alle Gifte ausmassiert und ausgeschwitzt werden müssen.
  • Der Behandlungsplan wird individuell für den Gast geschrieben. So kann es vorkommen, dass der eine Gast z. B. ein Shirodara am fünften Tag der Kur bekommt, ein anderer erst am zehnten oder auch gar nicht, weil der körperliche Zustand es nicht zulässt.
  • Je nach Verbesserung der Beschwerden zur Unterstützung des Heilungsprozesses, werden die Anzahl der Behandlungen und Zeiten bei den nachfolgenden Konsultationen durch die Ayurveda Ärztin verändert und angepasst.


Ayurveda Medizin

Die im Amandro Resort verwendete Medizin besteht aus Kräutern und natürlichen Zutaten. Ein Teil der Medizin wird direkt im Resort hergestellt, ein Teil stammt aus einem von der Sri Lanka Ayurveda Behörde zertifizierten Labor. Aus unserem eigenen biologischen Kräutergarten ernten wir die Heilpflanzen, die für die Ayurveda-Pancha Karma Kuren benötigt werden. Die hochwertige Qualität zeigt sich deutlich bei den Behandlungen.

 

Alle für die Kur notwendigen Medikamente, wie z.B. Kräutersirupe, -pasten, -pillen, -balsam und Kräutercreme sind im Kurpreis inkludiert. Medizin, die zusätzlich z.B. bei chronischen Krankheiten angewendet, ggfs. auch nach der Kur mit nach Hause genommen werden sollte, wird extra in Rechnung gestellt.


Ayurveda Ernährung

Neben den therapeutischen Aspekten spielt im Ayurveda die Ernährung eine große Rolle, um die drei vitalen Energien (Tri Dosha) wieder in Balance zu bringen. Daher bekommen Sie nach dem ärztlichen Erstgespräch einen individuellen Ernährungsplan, der während ihres Aufenthaltes bei den nachfolgenden Konsultationen mit Verbesserung Ihres Gesundheitszustands aktualisiert wird.

 

Wir servieren frisches Gemüse, Obst und auch Fisch. Es gibt eine breite Palette an Delikatessen, wie z. B. frisch zubereiteten roten Reis, verschiedene Beilagen aus frischen Gemüsen sowie Currys und Salate.

Wir servieren kein Fleisch und keinen Alkohol.

 

Die Lebensmittel, die wir nicht selbst produzieren, werden täglich frisch auf dem Gemüse-, Obst und Fischmarkt erworben.

 

Im Ayurveda werden die Lebensmittel in sechs Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, scharf, bitter und herb) eingeteilt. Daneben gibt es noch diverse “Unter-Geschmäcker”. Geschmack gekoppelt mit den charakteristischen Eigenschaften der Speisen: Guna (Eigenschaft), Virya (Wirksamkeit), Vipaka (Verdauung) und Prabhava (besondere Eigenschaften) müssen auf Ihre gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmt sein. Unter Berücksichtigung dieser Aspekte werden in unserer Küche täglich Gerichte kreiert, die kulinarisch ausgewogen und geschmacklich hervorragend sind, die aber vor allem das Ziel haben, Ihnen Kraft und Energie für Ihre Gesundung zu geben!

 

Innerhalb einer Ayurveda- oder Diätkur werden die Gerichte auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt, auch vegan, wenn gewünscht, und individuell zubereitet. So lernen Sie auf der einen Seite die Spezialitäten der Küche Ayurveda kennen und haben gleichzeitig die Gewähr, dass Ihre persönlichen Bedürfnisse erfüllt werden.

 

Lokale Früchte

Da Sri Lanka viele einheimische Früchte hat, haben Sie die Chance, verschiedene saisonale Früchte zu probieren - was ein ausgesprochen einzigartiges und angenehmes Erlebnis sein kann. Die Früchte sind ungespritzt und werden aus eigenem Anbau am Haus oder von uns bekannten Obstbauern vor Ort geholt.


"Dehnen soweit Sie können"

Yoga ist eine wirksame Unterstützung der Ayurveda Behandlungen

Bei uns im Amandro praktizieren wir das traditionelle Hatha Yoga (Stellungen) zusammen mit Pranayama (Atemübungen) und Sun salution – Surya Namaskar (Sonnengruß).

Der Yogalehrer stellt ca. 10 - 15 verschiedene Asanas vor. Je nachdem welche Teilnehmer anwesend sind, wird dieses nach Talent und Flexibilität angepasst und kann daher weniger oder auch mehr sein. Die Yogastunde endet mit einer Entspannungsübung (Adriene). Die Yogahalle befindet sich im ersten Stock über dem Restaurant mit Blick auf den Fluss.

 

Wir haben zwei hochqualifizierte Yoga-Lehrer, die im Wechsel während Ihrer Kur unterrichten. Laut unseres Ayurveda Programms ist an 4 Tagen pro Woche Yoga. Da die meisten unserer Gäste den Nachmittag bevorzugt haben, finden die Stunden gegen Sonnenuntergang statt. Zum Sonnenaufgang bringen wir Sie an den Strand zum Joggen oder Spazieren gehen. Nach Absprache mit unserer Ärztin können Sie auch ein morgendliches Bad im Meer nehmen. Dieses gibt Ihnen Freude, Mut und Energie für den ganzen Tag. Alternativ können wir auch Yogastunden am Morgen zum Sonnenaufgang arrangieren. Auch gibt es auf Wunsch die Möglichkeit Yoga Stunden für Anfänger, Fortgeschrittene sowie Kurse für spezielle Yogarichtungen, bzw. -stile zu organisieren, damit Sie Posen und Übungen Ihrer Wahl praktizieren können. Diese Einzel- oder Gruppenstunden sind zu buchbar und kosten zwischen 10 und 15 Euro, je nach Personenzahl. Sprechen Sie uns einfach an.

 

Es empfiehlt sich, leichte und bequeme Kleidung zu tragen, damit Sie sich gut bewegen und dehnen können. Benutzen Sie am Abend einen Moskitoschutz.


Buchung

Die Buchung des Kuraufenthaltes im Amandro Resort erfolgt über den direkten Kontakt mit uns.

Preise und Kurleistungen

Die Preise und leistungen erfahren Sie auf der Seite.